Aktuelles / Presse - Inselspital Bern - Neurochirurgie

Hauptinhalt

Aktuelles / Presse

Lese-Tipp: Sicherere Hirntumoroperationen

In der Schweiz erkranken jährlich 600 Menschen an einem bösartigen Hirntumor. Zum Zeitpunkt der Diagnose sind fast ein Drittel jünger als 50. Auch Kinder sind betroffen. Hirntumoroperationen sind jedoch sehr heikel, denn es kann...› Mehr


Inselspital: Weniger CTs nach Hirnblutungen nötig

Nach der Operation eines Subduralhämatoms wird routinemässig eine Computertomographie des Kopfes zur Kontrolle durchgeführt. Dies verleitet jedoch zu weiteren, unnötigen Operationen und ist mit höheren Kosten und höheren...› Mehr


Ivan Gusachenko gewinnt HORAO

An der HORAO-Konferenz vom 14. März 2019 haben die Jury und das Publikum das Siegerprojekt gekürt. Ivan Gusachenko aus Frankreich hat den globalen Crowdsourcing-Wettbewerb und damit USD 35 000 gewonnen. Sein vielversprechender...› Mehr


Lese-Tipp: Hoffnung Hirnschrittmacher

Für schwer depressive Menschen ist sie ein Lichtblick: die tiefe Hirnstimulation. Sie unterbricht mit elektrischen Impulsen die krankhafte Aktivität der Nervenzellen im Kopf.› Mehr


Hohe Auszeichnung für Dr. med. Kathleen Seidel

Dr. med. Kathleen Seidel ist anlässlich des diesjährigen Dies Academicus mit dem renommierten Theodor-Kocher-Preis ausgezeichnet worden. Die Universität Bern würdigt damit ihre rund zehnjährige Forschungsarbeit im Bereich der...› Mehr


TV-Tipp: Augmented Reality in der Neurochirurgie

Hirntumoroperationen sollen mittels digitaler Technologie verbessert und sicherer gemacht werden. Unsere Klinik erforscht dabei den Nutzen von Augmented Reality im Operationssaal. › Mehr


HORAO erhält 45 Projekteingaben

Die Universitätsklinik für Neurochirurgie hat für ihr prämiertes Projekt HORAO im globalen Crowdsourcing-Wettbewerb 45 Projekteingaben aus 23 verschiedenen Ländern erhalten. Bis zu fünf Siegerprojekte werden im März 2019 nach...› Mehr


Created by snowflake productions gmbh